Endprodukte

FlaschenNach der Rektifikation floss der hochprozentige Feinbrand durch Rohre zum zollamtlich verplombten Sammeltank im Keller.

Hier wurde der Feinbrand mit enthärtetem Wasser auf Trinkstärke verschnitten. Bei 32 Vol .% liegt die unterste Grenze für “Korn”. Bei 38 % und mehr darf das Erzeugnis als “Kornbrand”,”Edelkorn” oder Doppelkorn bezeichnet werden.

 

endprodukte02

Der nächste Arbeitsschritt war das Umfüllen in die verschiedenen hölzernen Lagerfässer. Mehr oder weniger lange dauerte nun die Lagerung im Fassraum der Brennerei. Nach einiger Zeit nahm der Korn durch die Lagerung in den Holzfässern einen leicht gelblichen Ton an.
Schließlich wurde der Korn in Flaschen gefüllt und als “Vogelsang`s Korn” oder unter anderen Namen in den Handel gebracht.
Auf der Grundlage von Kornfeinbrand stellte die Brennerei Vogelsang auch Kräuterschnaps (“Piepmatz” u. a.) und Liköre her.